Bühne und kostüme

Facebook
Facebook

Die maskierten Liebhaber

Die komische Oper „Gli amanti mascherati“ (Die maskierten Liebhaber) wurde 2012 in Hilchenbach und Dortmund aufgeführt. Aus schillernden Kostümen, einem extravaganten Bühnenbild und leidenschaftlichen Mitwirkenden wurde eine erfolgreiche Aufführung, die auf eine Wiederholung wartet. Die Kompositionen von Niccolo Puccinni wurden vom MAKSI-Akademieorchester unter Leitung des Musikdirektors Mauricio Quaremba hervorragend interpretiert.

Hugo der Wassergeist

Und wo ein Ton mal nicht getroffen wurde oder die Darsteller ein wenig durch die Szene stolperten, gab es ja auch noch

das wunderbare Bühnenbild von Ulrich Bender und die glitzernden und schillernden Kostüme von Hannelore Vollmer zu

bewundern, die mit stimmungsvollem Lichteffekt passend in Szene gesetzt wurden. (Siegener Zeitung)

​

Der Entwurf des Bühnenbildes für das Kindermusical „Hugo der Wassergeist“ war nicht nur ein spannender Prozess sondern auch eine sehr reizvolle Aufgabe, da wir uns alle für einen längeren Zeitraum die Sichtweisen der Kinder aneignen mussten. 

Die Zusammenarbeit mit Hannelore Vollmer (Maß-Atelier, Hilchenbach) führte dazu, dass alle Kostüme individuell neu gestaltet und bis ins kleinste Detail ausgearbeitet werden konnten. Es entstand ein farbenprächtiges Feuerwerk, das erfolgreich an zwei Abenden aufgeführt wurde.

Fede, speranza e amor divino

Die Produktion FEDE, SPERANZA E AMOR DIVINO wurde von dem renommierten italienischen Verlag Bongiovanni publiziert. Musikdirektor Maurizio Quaremba bat mich, mich von der Musik zu einem Titelbild für die CD inspirieren zu lassen. Die Kompositionen des Komponisten Niccolo Jommelli (1714 -1774) wurden live von dem MAKSI-Akademieorchester eingespielt. Gesungen haben Valentina Bilancione (Sopran), Marialucia Caruso (Alt) und Manuel Ried (Tenor).